Unsere Mission

Das Äerdschëff ist ein wegweisender Bildungsraum zum Lernen, Forschen und Lehren der Kreislaufwirtschaft. 

Diese luxemburgische Adaption des Äerdschëffs ist ein bahnbrechendes Pilotprojekt, das neue Impulse in Bezug auf die Kreislaufwirtschaft gibt. Wir haben nicht nur Baumaterialien wiederverwertet, die auf anderen Baustellen täglich weggeworfen werden, sondern wir haben auch Komponenten implementiert, die der Logik der Kreislaufwirtschaft und der Permakultur (ökologisches und soziales Design nach dem Vorbild der Natur) folgen. Das bedeutet, dass alle Systeme und Komponenten des Äerdschëffs systemisch betrachtet werden, nicht nur die Materialien und technischen Aspekte, sondern auch die sozialen Aspekte. Das Äerdschëff wird auf einem staatlichen Grundstück neben dem Atert Lycée Redange (ALR) gebaut, einer in der westlichen Region Luxemburgs stark verankerten Sekundarschule, die den Jugendlichen neben den traditionellen Sekundarschulabschlüssen auch eine Berufsausbildung im Bereich der erneuerbaren Energien anbietet. 

Dank der großzügigen Finanzierung durch LEADER, des Kyoto-Fonds des Ministeriums für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung (MECDD) und der Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte konnte CELL dieses ehrgeizige Pilotprojekt durch die rauen Gewässer der Baugenehmigung und die Engpässe bei der Ausweitung der gesetzlichen Möglichkeiten lenken. CELL konnte auf die Unterstützung einer wachsenden Gemeinde zählen, die bei der Beschaffung der Materialien und der Steuerung der Pilotgruppe mitgeholfen und sich mit Begeisterung und Freude an der Bauphase beteiligt hat.